Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wichtiger Hinweis

17.03.2020 - Artikel

Die Deutsche Botschaft Khartum bleibt bis auf weiteres als Infektionsschutzmaßnahme geschlossen. Bitte sehen von Sachstandsanfragen zu laufenden Visaverfahren, Terminbuchungen o.ä. zum aktuellen Zeitpunkt ab.

Mit Wirkung zum 17. März 2020 wurden alle Grenzen Sudans geschlossen, auch die Flughäfen. Ein- und Ausreisen in den Sudan sind damit nicht mehr möglich. Die Maßnahme hat keine zeitliche Beschränkung und kann somit sowohl kurzfristig widerrufen als auch längerfristig aufrechterhalten werden.

  • Überprüfen Sie Ihre Reisepläne und nehmen Sie unverzüglich Kontakt mit Ihrem Reiseveranstalter bzw. Fluggesellschaft auf; insbesondere wenn Sie sich derzeit im Sudan aufhalten.

Bisher gibt es keine Planungen für eine Evakuierung deutscher Staatsangehöriger aus dem Sudan. Sollten solche Evakuierungen durchgeführt werden, wird die Vorlauffrist möglicherweise sehr kurz sein.

Deutsche Staatsangehörige die sich aktuell im Sudan aufhalten werden gebeten sich unverzüglich in der Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts (ELEFAND) einzutragen.

Bitte beachten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts.

nach oben