Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visa und Einreise während der Corona-Pandemie

19.03.2022 - Artikel

Informationen zu den Einreise- und Quarantänebestimmungen bei Reisen nach Deutschland während der Corona-Pandemie

Dienstbetrieb der Botschaft

Der reguläre Besucherverkehr der Botschaft Khartum ist als Infektionsschutzmaßnahme weiterhin nur eingeschränkt möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Deutsche Botschaft in der aktuellen Lage bis auf weiteres nur einen sehr eingeschränkten Dienstbetrieb aufrechterhalten kann.  Diese Maßnahme dient dem gesundheitlichen Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die eine Hilfe in Notfällen nicht mehr möglich wäre.

Einreisebeschränkungen für Reisende aus Drittstaaten (nicht geimpfte Personen)

Es gelten weiterhin strikte Einreisebeschränkungen für Reisende aus Drittstaaten in die Europäische Union. Insbesondere ist weiterhin eine Einreise für Drittstaatsangehörige nach Deutschland nur in spezifischen Ausnahmefällen möglich. Hier finden Sie Informationen zu Einreise­beschränkungen, Test- und Quarantäne­pflicht in Deutschland.

Einreise nach Deutschland für vollständig geimpfte Personen

Personen, die vollständig mit durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenen Impfstoffen (oder in Drittstaaten verwendete Äquivalente dieser Impfstoffe) gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft sind, können aus Sudan nach Deutschland einreisen. Solche Personen können auch zu Besuchszwecken und touristischen Zwecken nach Deutschland einreisen. Entsprechend vollständig Geimpfte können bei der Botschaft Khartum für die Einreise erforderliche Visa beantragen. Weiterführende Informationen, besonders zu den zugelassenen Impfstoffen finden Sie hier.

Visaantragsannahme

Die Botschaft wird Termine zur persönlichen Vorsprache in dem Rahmen anbieten, wie die Entwicklung der Pandemie im Sudan dies zulässt. Wir hoffen, dass es schnell möglich sein wird, wieder zur Normalität zurückzukehren. Termine können über das Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts gebucht werden.

Informationen zu den verschiedenen Visakategorien, Merkblätter, Antragsformulare und Hinweise zur Terminbuchung finden Sie hier.

Einlassregelungen der Botschaft

Bitte beachten Sie folgende Einlassregelungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie:

Zum Termin kann grundsätzlich nur der/die Antragsteller*in selbst eingelassen werden, bei minderjährigen Antragstellern zusätzlich die Sorgeberechtigten. Hilfsbedürfte Antragsteller können eine Begleitperson mitbringen.

Der Einlass wird nur mit korrekt getragenem Mund-Nasenschutz und Handschuhen sowie nach Messung der Körpertemperatur gestattet. Bitte halten Sie vor und in der Botschaft jederzeit den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein. Bei erhöhter Körpertemperatur oder anderen sichtbaren Krankheitsanzeichen kann der Einlass verweigert werden. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Sicherheitspersonals der Botschaft, ein Zuwiderhandeln kann dazu führen, dass Sie nicht eingelassen werden oder das Gebäude verlassen müssen.

nach oben